Stimm dich fit – stemmebevidsthed

Inhalt:


Kursinformationen
Kursziel

Wie gehen Dolmetscher bewusst mit ihrer Stimme um? Was können sie für ihre Artikulation und Sprechatmung tun? Wie ist die standardisierte hochdeutsche Aussprache für Sprecher? Diese und weitere Fragen werden im Laufe des Seminars mit Hilfe von Übungen beantwortet. Das Seminar eignet sich für (angehende) Dolmetscher/innen und alle, die an ihrer Stimme arbeiten möchten.

Im Seminar lernen die Teilnehmenden unterschiedliche Aspekte kennen, die für die mündliche Textgestaltung ausschlaggebend sind. Diese Aspekte werden jeweils auf verschiedene Textsorten angewandt und vertieft. Am Folgetag wird ein Aufbauseminar angeboten, im Rahmen dessen andere Themen beleuchtet und weitere Textsorten behandelt werden. Für ein umfangreiches und wirkungsvolles Üben empfiehlt sich die Teilnahme an beiden Tagen. Die gelernten Aspekte werden hier auch direkt bei einer Dolmetschübung angewandt.

Der Referent, Dr. Daniel Roth, ist seit 2011 Diplom-Übersetzer/Dolmetscher sowie ausgebildeter Sprecher. Der Sprachwissenschaftler hat Italienisch, Englisch und Neugriechisch mit Ergänzungsfach Recht in Germersheim studiert. Seine Sprecherausbildung hat er in einem Tonstudio in Frankfurt a.M. abgeschlossen. Darüber hinaus hat er Berufserfahrung im Unterrichten von Simultan- und Konsekutivdolmetschen sowie als Referent für Verhandlungsdolmetschen im Rahmen eines verwaltungsinternen Dolmetscherdienstes gesammelt. Derzeit ist er als Dozent u.a. am FTSK Germersheim in der Dolmetscherausbildung tätig.

Unterrichtsprogramm
Sitzungstag 1:
– Artikulation
– Stimmführung
– Subtext
– Textsorte: Werbung, Red
Sitzungstag 2:
– Haupt- und Nebenbetonung
– Mimik und Gestik
– Sprechatmung und Sprechbögen
– Textsorte: Nachrichten, Sachtext, Trickstimme
Teilnehmerkreis

Deutschsprachige Studierende der Dolmetschwissenschaft, Dolmetscher/innen, Übersetzer/innen, andere Interessierte(Kurs für Nicht-Deutsch-Muttersprachler siehe Online-Kurse!)

Termine
Samstag 12.10.2019 von 10 – 18 Uhr: Einsteigerseminar
Sonntag 13.10.2019 von 10 – 18 Uhr: Aufbauseminar
Teilnehmerzahl
Min. 8, max. 15 TeilnehmerInnen
Anmeldeschluss
12.09.2019 oder bei Erreichen der Teilnehmerzahl.
Kursgebühren
1 Seminartag: 170 €/145 €*
2 Seminartage: 300 €/255 €*
* für Mitglieder von Berufsverbänden für Übersetzer/innen – bitte bei der Anmeldung unter Bemerkungen schreiben, Nachweis gescannt zusenden.

Anmeldung [Zurück]

Wenn Sie sich für den Kurs anmelden möchten, können Sie das hier online tun. Es wäre schön, wenn Sie bei der Anmeldung ein Foto hochladen könnten.

Zahlung des Kursentgelts

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie (per E-Mail) eine Reservierungsbestätigung. Sobald die Mindestteilnehmerzahl Ihrer Sprachgruppe erreicht ist, laden wir Sie zu einer Umfrage zur Festlegung von Wochentag und Uhrzeit ein. Erst wenn ein gemeinsamer Termin gefunden wird, senden wir Ihnen eine Aufforderung mit der Bitte um Zahlung des Kursentgelts. Nach Eingang der Kursgebühr erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit näheren Informationen zum Kursablauf und Terminvorschlägen für eine kurze technische Einweisung (ca. 20 Min.).


Wichtige Hinweise [Zurück]
Veranstaltungsausfall und Änderungen

Für das Zustandekommen der Kurse ist eine in den Kursinformationen genannte Mindestteilnehmerzahl für jede Sprachgruppe erforderlich. Sollte diese Zahl nicht erreicht werden, behält sich die IS-Online vor, den Kurs abzusagen. Im Falle einer Absage durch IS-Online erfolgt die volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Weitergehende Ansprüche an den Veranstalter bestehen nicht. In Ausnahmefällen wird eine Änderung des Veranstaltungsablaufs (Dozent, Nachholtermine usw.) vorbehalten. Änderungen dieser Art berechtigen weder zum Rücktritt noch zur Minderung der Kursgebühr.

Sollte aufgrund der Verhinderung eines Dozierenden, technischer Schwierigkeiten der IS-Online oder der Unterrichtssoftware oder anderer von der IS-Online zu verantwortender Probleme Unterrichtsstunden erheblich erschwert oder verhindert werden, so werden diese in der Woche nach Kursablauf am selben Wochentag zur selben Uhrzeit nachgeholt. In Absprache mit dem Dozierenden ist auch ein Nachholtermin in der Woche des Ausfalls möglich. Die Entscheidung über den Nachholtermin trifft der Dozierende in Absprache mit der IS-Online. Ist durch oben genannte Schwierigkeiten eine Fortführung des Kurses insgesamt nicht möglich, behält sich IS-Online das Recht vor, den Kurs abzubrechen oder zu verschieben. Geleistete Zahlungen werden abzüglich der regulär geleisteten Unterrichtstunden anteilig zurückerstattet.
Von den Teilnehmern nicht besuchte Unterrichtsstunden können nicht nachgeholt oder zurückerstattet werden. Eine Aufnahme der Sitzungen ist aus technischen Gründen nicht möglich.

Datenspeicherung
Der Teilnehmende erklärt sich durch die Anmeldung mit der Speicherung seiner Daten zu veranstaltungsorganisatorischen Zwecken bzw. zur weiteren Information einverstanden.

Rücktritt

Bei Online-Kursen können Sie Ihre Anmeldung VOR BEGINN DES JEWEILIGEN KURSES kostenlos stornieren. Findet außerdem ein Kurs aus Teilnehmermangel nicht statt, erlischt automatisch Ihre Anmeldung. Da nicht alle angebotenen Kursen in jedem Trimester die Mindestteilnehmerzahl erreichen und stattfinden, ist es empfehlenswert, sich fü:r mehere Kurse anzumelden und dann sehen, welche tatsächlich zustande kommen. ACHTUNG! Beim Rücktritt nach Kursbeginn werden die gesamten Kursgebühren einbehalten. Nicht besuchte Unterrichtseinheiten oder sogar ganze Kurse werden NICHT zurückerstattet oder für andere Kurse gutgeschrieben.